Logo Biologische Station Gütersloh/Bielefeld e.V.
 
 
 
 
 
Sie müssen JavaScript aktivieren, um diese Seite mit all ihren Features nutzen zu können.
Angebote für die 3. - 4. Klasse

Wo wohnt der Spatz?
März bis Juni, nur für 3. Klasse

Im Frühjahr bauen Spatzen und andere Vögel ihr Nest. Sehen alle Nester gleich aus? Gibt es auchversteckte Nester? Wir versuchen auch ein Nest zu bauen und erfahren, womit Vogeleltern ihreKinder füttern.


 


Waldforscher unterwegs
März bis November

Waldforscher erkunden Bäume vom Keimling bis zum Baumriesen, suchen nach Spuren und nach Waldtieren. Wer versteckt sich im morschen Holz? Wie lösen die "Krabbeltiere" das Müllproblem im Wald? Waldforscher wissen am Schluss: Der Wald ist eine Lebensgemeinschaft aus vielen Bäumen, Pflanzen und Tieren.


  

Tiere und ihre Lieblingsplätze           
April bis November

Wo wohnt die Eule? Wo gräbt der Maulwurf am liebsten? Wo können wir Eichhörnchen, Frösche, Molche, Raupen, Grashüpfer, Regenwürmer und Asseln finden? Warum haben sie sich diese Lieblingsplätze ausgesucht? Und wir, wo verweilen wir gerne?



Schneckenschleim und Spinnenbein
April bis Oktober

Schnecken unf Spinnen sind oft nicht sehr beliebt, aber wenn wir diese Tiere genauer unter die Lupe nehmen, erfahren wir Eindrucksvolles über ihre Lebensweise. Wir erforschen u.a. ihre Schleimspuren, Kriechfüße, Seidenfäden und Beintasthaare. Vielleicht sehen wir die Tiere dann mit anderen Augen?



 

Experimente mit Wasser, Feuer oder Luft 
Ganzjährig

Selber experimentieren macht Spaß und schult das naturwissenschaftliche Verständnis. In Zweierteams erforschen wir die Eigenschaften von Wasser, Feuer oder Luft. (Bitte ein Element auswählen). Wir kommen mit allen Materialien in die Schule. 

Hinweis: Es entstehen zusätzliche Kosten für Material (0,50 € pro Schüler:in) sowie Fahrtkosten zur Schule (0,30 € / km).

 


Tiere und Pflanzen in unserer Nachbarschaft

1.  Geheimnisvolle Wasserwelten                April bis September

Teiche und Bäche dienen vielen Tieren nur als Kinderstube, bevor sie als fertige Frösche, Libellen oder Eintagsfliegen das Wasser verlassen. Andere Tiere verbringen ihr ganzes Leben unter Wasser. Wir fangen und beobachten Wassertiere und erforschen ihre Lebensweise. (Gummistiefel sind erforderlich)

 

2. Was Insekten alles können
Mai bis September

Bienen, Schmetterlinge, Heuschrecken, Fliegen, Ameisen: sie alle gehören zu den Insekten, der artenreichsten Tiergruppe auf unserer Erde. Aber Forscher schlagen Alarm: Insekten werden immer weniger. Sind Insekten nun lästig oder doch eher nützlich? Wir werden einige Insekten beobachten und ihre faszinierende Lebensweise kennen lernen.
Wie können wir Gärten und Schulgelände Insekten-freundlicher gestalten?
 


3. Überlebensstrategien für die kalte Jahreszeit
Oktober bis Februar

Wir lernen Tricks und Strategien kennen, wie sich Pflanzen und Tiere auf Kälte und Nahrungsknappheit einstellen: Früchte- und Samenverbreitung, Blattfärbung, Knospenbildung, Vogelzug, Winterruhe, Winterstarre, Winterschlaf. Bei dieser Forschungsreise müssen wir uns selber warm anziehen!


Bitte beachten:

  1. Die Veranstaltungen finden vorwiegend im Freien statt. Bitte an wettergerechte Kleidung, feste Schuhe und evtl. Pollenallergie-Prophylaxe denken!
  2. Dauer der Veranstaltungen: ca. 3 Zeitstunden inkl. Frühstückspause
  3. Einige Angebote können auch vor Ort oder in der Nähe der Schule durchgeführt werden. Es entstehen zusätzliche Fahrtkosten von 0,30 € / km.
  4. Alle Angebote sind auch für Menschen mit Behinderungen geeignet.

Gebühren:

Schulklassen (3 h):   4 €/ Schüler:in (mindestens 60 €)                         

 Gebühren für längere Veranstaltungen nach Absprache


Fortbildungen

Biostation und Rieselfelder Windel als außerschulischer Lernort
ganzjährig

Für Schüler:innen- /Student:innen-Gruppen von Berufskollegs, FH, Uni; Fachpersonalteams von Kita und Grundschule

Seitüber 20 Jahren gibt es den Bereich „Naturpädagogik“ an der Biostation GT / BI.Wir möchten unser Arbeitsgebiet als Beitrag zur Bildung für nachhaltigeEntwicklung vorstellen und Sie an unserem reichhaltigen Erfahrungsschatzteilhaben lassen. Wirwerden gemeinsam die vielfältige Natur in den Rieselfeldern erkunden und aktiveinige naturpädagogische Methoden ausprobieren (wettergerechte Kleidung isterforderlich). Themenschwerpunke und Zeitdauer nach Wunsch.

Kosten: 2 € / Person pro Stunde (mindestens 30 € / h)



Weitere Informationen 
und Anmeldung:

 

Biologische Station Gütersloh/ Bielefeld e.V.

Ansprechpartnerin:Gritli Noack-Füller (Dipl.-Biologin)
Telefon:05209/ 98 01 01
E-Mail:naturpaedagogik@biostation-gt-bi.de


Weitere Angebote:

Familien-Aktionen, Werkstattkurse für Kinder, naturkundliche Exkursionen, Vorträge, Praxisseminare finden Sie unter "Veranstaltungen". 

Die Übersicht aller Angebote für Kitagruppen und Schulklassen können Sie hier als  Aktiv in der Natur 2023 (PDF, 747KB) herunterladen. 


Die nächsten 10 Tage - Veranstaltungen
Keine Einträge für diesen Zeitraum.
Kontakt
Anschrift
Biologische Station Gütersloh/Bielefeld
Niederheide 63,
33659 Bielefeld

Tel.: 05209 / 980101
Fax: 05209 / 980102

E-Mail
info(at)biostationgt-bi.de