Logo Biologische Station Gütersloh/Bielefeld e.V.
 
 
 
 
 
Sie müssen JavaScript aktivieren, um diese Seite mit all ihren Features nutzen zu können.
Aktuelle Vogelliste Rieselfelder-Windel
16.07.2020
Legende: Anzahl gesichteter Individuen steht in den Kreisen, X = Anzahl unbekannt
Dohle (Corvus monedula)
Die Dohle ist eine Singvogelart aus der Familie der Rabenvögel (Corvidae). Unter den Raben und Krähen (Corvus) ist sie einer der kleinsten Vertreter. Sie zeichnet sich durch schwarz-graues Gefieder, einen stämmigen Schnabel und hellblaue Augen aus.
x
Fasan (Phasianus colchicus)
Der Fasan ist eine Vogelart aus der Ordnung der Hühnervögel. Wie bei anderen Fasanenartigen fällt der Hahn durch sein farbenprächtiges Gefieder und seine stark verlängerten Schwanzfedern auf.
x
Graureiher (Ardea cinerea)
Meist an einem der beiden Schönungsteiche anzutreffen.
3
Grünspecht (Picus viridis)
Grünspechte leben in den Höhlen alter und dicker Bäume und ernähren sich am liebsten von Ameisen. Charakteristisch ist ihr Gesang, der dem Lachen von Menschen ähnelt.
1
Mehlschwalbe (Delichon urbicum)
im Trupp über Flachgewässer jagend.
15
Mäusebussard (Buteo buteo)
Häufiger Greifvogel, der sich vorwiegend von Feldmäusen ernährt.Zur Zeit oft gen Südwest ziehend
1
Reiherente (Aythya fuligula)
Auf dem großen Schönungsteich schwimmend.
x
Ringeltaube (Columba palumbus)
Nahrungssuchend auf der großen Schafweide.
x
Rohrammer (Emberiza schoeniclus)
Vereinzelt singen die ersten Männchen aus den Schilfflächen.
x
Schleiereule (Tyto alba)
Die Schleiereule brütet alljährlich in einem Nistkasten im Giebel des Stationsgebäudes. Das Paar hat drei Junge.
Bemerkungen: Junge
3 Junge
Schnatterente (Anas strepera)
Ein Erpel am Großen Schönungsteich zu beobachten.
1
Stieglitz (Carduelis carduelis)
Sitzt gerne in höheren Erlen oder Birken.
x
Stockente (Anas platyrhynchos)
Im NSG hauptsächlich auf dem Großen Schönungsteich anzutreffen.
Bemerkungen: + 3 Junge
4 + 3 Junge
Teichhuhn (Gallinula chloropus)
Am Großen Schönungsteich an der Niederheide.
2
Teichrohrsänger (Acrocephalus palustris)
Zur Zeit noch vereinzelt singende Männchen in den Schilfflächen.
2
Turmfalke (Falco tinnunculus)
Der "Rüttelfalk" ist auf Feldmäuse spezialisiert.
1