Logo Biologische Station Gütersloh/Bielefeld e.V.
 
 
 
 
 
Sie müssen JavaScript aktivieren, um diese Seite mit all ihren Features nutzen zu können.
Wiesenvogelkartierung
09.07.2011
Bild: Bernhard Walter
Großer Brachvogel, Austernfischer, Bekassine, Uferschnepfe, Kiebitz und Steinkauz sind bei uns die typischen Wiesenvögel der extensiv bewirtschafteten Feuchtwiesenlandschaft. Die Biologische Station führt im Kreis Gütersloh ein gezieltes Monotoring dieser Arten durch.
Aktuelles aus dem Projekt
Wiesenvogelkartierung 2018 11.12.2019
Die Biologische Station Gütersloh / Bielefeld e.V. führt seit 1989 Kartierungen der Wiesenvögel auf dem Gebiet des Kreises Gütersloh durch. Seit 1991 wird auch die Stadt Bielefeld mit einbezogen. Im Jahr 2018 wurden die Arten Großer Brachvogel, Uferschnepfe und Bekassine bearbeitet. Seit der ersten kreisweiten Erfassung dieser Arten im Jahr 1989 liegen nun Ergebnisse vor, die einen Zeitraum von 29 Jahren abdecken. Nur aus wenigen Regionen gibt es vergleichbare langfristige Daten zur Bestandsentwicklung dieser Wiesenvogelarten. [...]
(mehr...)
Wiesenvogelkartierung 2017 11.12.2019
Im Jahr 2017 wurde zum achten Mal nach 1996 eine Zählung des Steinkauzes (Athene noctua) im Kreis Gütersloh und in der Stadt Bielefeld durchgeführt. Die regelmäßigen Erfassungen bilden die Grundlage für eine Bewertung der Bestandsentwicklung dieser kleinen Eulenart, die in Nordrhein-Westfalen (NW) einen Schwerpunkt ihrer Verbreitung in Deutschland hat. Ohne die Hilfe von ehrenamtlichen Mitarbeitern sind großflächige Erfassungen nicht durchführbar. Seit vielen Jahren engagieren sich zahlreiche Personen für den Vogelschutz in unserer Region. Bei der Wiesenvogelkartierung 2014 erhielt die Biologische Station Unterstützung durch 22 Mitarbeiter/innen. [...]
(mehr...)
Allgemeine Informationen

Unter dem Begriff "Wiesenvögel" werden Vogelarten zusammengefasst, die ihre Hauptvorkommen in landwirtschaftlich genutztem Grünland haben. In den feuchten Niederungsbereichen des Kreises Gütersloh wurden früher ausgedehnte Flächen als Wiesen oder Weideland genutzt und überwiegend extensiv, d.h. ohne starke Düngung, mit geringem Viehbesatz und später Mahd bewirtschaftet. Arten wie Großer BrachvogelKiebitz,Uferschnepfe und Bekassine fanden dort einen geeigneten Lebensraum vor und auch der Steinkauz kann im weiteren Sinne zu dieser Gruppe gezählt werden. 


Bereits seit 1989 führt die Biologische Station Gütersloh/Bielefeld im Kreis Gütersloh und der Stadt Bielefeld jährlich Bestandserfassungen ausgewählter Wiesenvogelarten durch. Nur über regelmäßige Zählungen sind verlässliche Aussagen über die Bestandstrends dieser Arten möglich. In jeweils 3-jährigem Turnus werden Kiebitz und Austernfischer, Steinkauz sowie Großer Brachvogel, Uferschnepfe und Bekassine erfasst 

Die Kartierarbeiten auf einer Gesamtfläche von mehr als 1200 km2 wären - besonders bei dem noch weit verbreiteten Kiebitz - ohne die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Wiesenvogel-Arbeitsgruppe der Biologischen Station, die seit 1989 aktiv ist, nicht zu bewältigen.


Die nächsten 10 Tage - Veranstaltungen
Kontakt
Anschrift
Biologische Station Gütersloh/Bielefeld
Niederheide 63,
33659 Bielefeld

Tel.: 05209 / 980101
Fax: 05209 / 980102

E-Mail
info(at)biostationgt-bi.de